Vom Nutzen der Massage

Die Thaimassage hat einen ganzheitlichen Nutzen. Dazu gehören:

1. Gemeinschaft

Die Thaimassage hilft, die Bindungen innerhalb der Familie zu stärken. Es ist seit langem traditioneller Brauch, dass die Jüngeren die Älteren massieren und die älteren einander helfen, wenn die Notwendigkeit besteht, Körperschmerzen und -beschwerden zu erleichtern. Die menschliche Berührung verstärkt das Gefühl von Liebe und Fürsorge zwischen Gebendem und Empfangendem. Dies ist eine alternative Methode zur gegenseitigen Bezeugung von Liebe. Die Menschen in Thailand sind es nicht gewohnt, ihrer Liebe und Zuneigung durch übermäßige Berührung direkt Ausdruck zu verleihen, weshalb sie sich damit nicht wohlfühlen.

2. Gesundheitsfürsorge

Die Thaimassage unterstützt die Empfangenden bei der Aufrechterhaltung von Gesundheit und Wohlbefinden. Sie ist ein uraltes Werkzeug, um weitverbreitete Gebrechen zu bekämpfen und die Leistung bei körperlicher Bewegung zu erhöhen. Das physiologische System profitiert davon. Thaimassage hilft, die eigene Lebenszeit zu verlängern, da das körpereigene Immunsystem gestärkt und die Lebensenergie ausbalanciert wird.

3. Vorsorge

Die Techniken, die bei der Thaimassage angewandt werden, helfen z.B. Wundliegen (Druckstellen, die entstehen, wenn ein Patient zu lang in einer Stellung liegt), Muskelschwäche, Kopfschmerzen, Dysmenorrhoe (Menstruationsschmerzen), Verstopfung, Verdauungsbeschwerden, Stress und andere Beschwerden, zu vermeiden.

4. Heilung

Die Thaimassage kann darüber hinaus Schmerzen, Verstauchungen und Entzündungen von Muskeln, Sehnen und Gelenken lindern, Gelenksteife reduzieren, die Muskelstärke fördern und die Beweglichkeit verbessern.

5. Rehabilitation

Thaimassage wird zur Stimulation gelähmter Muskeln verwendet. Sie kann helfen, die Blutzirkulation und die Muskelfunktionen zu verbessern sowie die Muskelstärke aufrecht zu erhalten. Sie wird auch effektiv bei der Rehabilitation behinderter Kinder eingesetzt und bei der Foundation for Children with Disabilities in Bangkok angewandt. Dieses Zentrum bildet Eltern behinderter Kinder aus, selbst die Thaimassage anwenden zu können. Durch diese wird die Selbstständigkeit der Kinder gefördert. Das liegt u.a. an den therapeutischen Wirkungen der menschlichen Berührung durch die Massage in Kombination mit der Wirkung auf die Lebensenergie. Es wurde beobachtet, dass manche der Kinder nach der Massagetherapie in der Lage waren, aufrecht zu sitzen. Manche konnten sogar selbst essen.

Nutzen für Körper, Geist und Seele

Körper

Bei der der Thaimassage wird fast am ganzen Körper direkter Druck auf die jeweiligen Muskeln ausgeübt. Kombiniert mit Dehnungen, um das Muskel-Skelett-System einschließlich der Gelenke, Knochen, Nerven, Bänder und des Lymphsystems zu stimulieren, nützt sie allen fünf physiologischen Körpersystemen:

1. Blutkreislauf: Verbessert die Blutzirkulation, verlangsamt den Herzschlag, erhöht die Temperatur in massierten Stellen, verstärkt den Lymphfluß, verringert ödeme (Schwellungen)

2. Muskel-Skelett-System: Verbessert Muskelstärke und Leistung, verringert Muskelanspannungen, entfernt Toxine aus der Muskelmasse, entspannt die Sehnen und erhöht die Elastizität, verstärkt die Gelenkbeweglichkeit und -flexibilität, verringert Steifheit

3. Nervensystem: Stimuliert und verbesssert die Aktivität und Empfindsamkeit der Nerven, wodurch Schmerz verringert sowie, die Haut empfindungsfähiger und die Funktion der inneren Organe wie Magen, Darm usw. erhöht wird.

4. Atemsystem: Erhöht die Tiefe des Atems und fördert die Entspannung.

5. Verdauungssystem: Verbessert die Elastizität des Verdauungstrakts und die Magenbewegung, vermeidet und erleichtert Verdauungsbeschwerden.

Geist (Verstand)

Die Thaimassage bewirkt beim Empfangenden ein Gefühl totaler Entspannung, wodurch der Stress der täglichen Pflichten oder einer hektischen Umgebung reduziert wird. Bei manchen Patienten kann dieser hochwirksame stressverringernde Effekt sogar die Grenzen der Gegenwart überschreiten und auf tiefe emotionale Wunden der Vergangenheit einwirken und deren Schmerz erleichtern helfen.

Seele

Die Thaimassage basiert auf den Elementen des Lebens und des Sen Sib Lebensenergie. Sie hat großen positiven Einfluss auf die Seele, insbesondere, wenn der Masseur sich auf den Energiefluss konzentriert, während er die Massage ausführt. Das geschieht, wenn Druck auf jeden Punkt ausgeübt wird, um die Energie durch Sen Sib zu erwecken. Verbunden mit einer sanften, gleitenden Bewegung während des übergangs von einer Sequenz zur anderen und kombiniert mit der Union des Atems des Gebenden und dem offenen Geist des Empfangenden. So wird diese heilige harmonische Einheit Masseur und Empfangender nah an einen ruhigen meditativen Zustand heranführen und sie darin vereinen.

Quelle: Thaimassage: The Way, Healing, Body and Mind
Jan Chaithavuthi / Kanchanoo Muangsri